Unsere Bürgschaften - BBT basis

Keine erfolgversprechende Geschäftsidee darf an fehlenden Sicherheiten scheitern!

BBTbasis - die „Bürgschaft ohne Bank“ - ist ein Programm, das Unternehmen den Zugang zu Krediten bis 250.000 € deutlich erleichtert. Im Unterschied zum „klassischen“ Bürgschaftsprogramm übernimmt die BBT die Erstprüfung und übergibt dem Kreditnehmer die Bürgschaft vor den Verhandlungen bzw. der Entscheidung durch die Hausbank. Bei Existenzgründungen übernehmen wir die Prüfung des Vorhabens und beraten zum Finanzierungskonzept.Mit unserer Sicherheit starten Sie Ihr Vorhaben. BBTbasis ist die ideale Unterstützung für Existenzgründer, aber auch für kleine und mittlere etablierte Unternehmen sowie Freiberufler. Mit BBTbasis begleiten wir auch Unternehmensneugründungen und -erweiterungen, Betriebsübernahmen, Betriebs- und Geschäftsausstattungen, Firmenbeteiligungen und Betriebsmittelfinanzierungen.
 

Leistungen

  • Ausfallbürgschaft bis max. 80 % des Kreditbetrages,
    min. 25.000 €, max. 200.000 € (Kredithöchstbetrag: 250.000 €)
  • unabhängige Erstprüfung Ihres Vorhabens und des Finanzierungskonzeptes (sofern bisher noch keine Bürgschaft- oder Garantieübernahme erfolgte)
  • „freie Wahl“ einer Hausbank mit Bürgschaftszusage
  • Bürgschaftsübernahme signalisiert Hausbank, dass das Vorhaben tragfähig ist –> damit Erhöhung der Akzeptanz des Vorhabens bei der Hausbank
  • für den Kreditnehmer dürfen von der Bürgschaftsbank keine Bürgschaften oder Garantien im sonstigen Bürgschafts- und Garantiegeschäft übernommen worden sein
  • begleitende Beratung für Existenzgründer und Nachfolger erhöht die Chancen einer positiven Unternehmensentwicklung deutlich

 

Rahmenbedingungen

  • Standort oder Investitionsort des Unternehmens befindet sich in Thüringen
  • Unternehmen ist ein KMU gem. EU-Definition: weniger als 250 Mitarbeiter, Jahresumsatz max. 50 Mio. € oder max. 43 Mio. € Jahresbilanzsumme
  • Unternehmen nahezu aller Branchen können bei ihrem Vorhaben begleitet werden (ausgenommen die landwirtschaftliche Produktion) ebenso wie die Finanzierung von Geschäftsanteilskäufen im Unternehmen tätiger Gesellschafter sowie von Angehörigen freier Berufe (Steuerberater, Ärzte, Anwälte etc.)

 

Laufzeit

  • max. 15 Jahre sowie max. 23 Jahre bei Baufinanzierungen
  • öffentliche Programmkredite werden entsprechend ihrer Laufzeit bis max. 20 Jahre verbürgt
  • Betriebsmittel max. 8 Jahre

 

Antrag

Antragsweg

  • Antragstellung direkt an die Bürgschaftsbank Thüringen
  • Beurteilung Ihres Vorhabens durch unser Haus sowie ein gemeinsames Gespräch
  • Bei positiver Entscheidung: Zusageschreiben der Bürgschaftsbank Thüringen zur Vorlage bei einem Kreditinstitut Ihrer Wahl
  • Ihre Hausbank nimmt unser Angebot innerhalb von 6 Monaten (gerechnet ab dem Datum des Zusageschreibens) zur Übernahme der Bürgschaft an
  • Zustellung der Bürgschaftserklärung unsererseits an die Hausbank
  • Abschluss des Darlehensvertrages zwischen Ihnen und der Hausbank, Ausreichung des Kredites

Bearbeitung

Zur Bearbeitung Ihres Antrages benötigen wir i. d. R. folgende Mindestunterlagen: Vertragliche Unterlagen:
  • Gesellschaftsvertrag, Handelsregisterauszug
  • Miet-/Pachtverträge und/oder Grundbuchauszüge
  • Übernahme-/Kaufverträge
Betriebswirtschaftliche Unterlagen:
  • Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre einschließlich verbundener Unternehmen
  • aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen, sowie Summen- u. Saldenlisten
  • Auftragsbestand
  • aktuelle Angaben zur Konkurrenzsituation
Sonstige Unterlagen: Damit wir Ihnen eine reibungslose und rasche Bearbeitung zusichern können, bitten wir Sie, diese Mindestunterlagen dem Antrag unbedingt sofort bei Antragstellung beizufügen. Für Ihre Unterstützung für eine rasche Entscheidung bedanken wir uns im Voraus. Haben Sie noch weitere Fragen? Dann können Sie sich gern an Ihren Ansprechpartner wenden. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.