Agrar-Bürgschaft verlängert

Seit 2015 verbürgen die deutschen Bürgschaftsbanken mit Unterstützung des Europäischen Investitionsfonds (EIF) Darlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank für Agrar-Betriebe. Das Programm wurde aktuell verlängert. Bis 2022 stehen weitere 60 Millionen Euro für Investitions- und Betriebsmittelvorhaben bereit. Auch Existenzgründungen und Nachfolgefinanzierungen werden gefördert.

 

NEU: zu den schon möglichen Bürgschaften für refinanzierte Darlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank sind ab sofort auch Bürgschaften für Hausbankmittel und KK-Kredite für Betriebsmittelfinanzierungen möglich.

 

Weitere Informationen zur Agrar-Bürgschaft erhalten Sie bei unseren Firmenkundenberatern oder unter www.agrar-buergschaft.de oder unter www.bb-thueringen.de

 

Aktuellen Produktflyer lesen!